Parodonotolgie

HÄUFIGSTE CHRONISCHE ERKRANKUNG DES MENSCHEN

 

Die Parodontitis ist eine Entzündung des Zahnhalteapparats. Die Ursache der Parodontitis sind Bakterien und die daraus resultierenden Entzündungsreaktionen des Körpers. Bei der Parodontitis wird der Knochen um den Zahn herum abgebaut und führt unbehandelt unweigerlich zum Zahnverlust.

 

Wir bieten Ihnen ein individuelles Parodontitis-Behandlungskonzept nach dem Prinzip der Full-Mouth–Disinfection. Falls erforderlich, führen wir im Rahmen des parodontalen Screenings eine mikrobiologische Diagnostik (Keimtest) durch. In der Vorbehandlung betrachten wir die systemische Gesundheit, die Mundhygiene unserer Patienten und optimieren die Zahnpflege. Ferner reinigen wir Zähne und Zahnfleisch durch professioneller Reinigung.

 

Die Hauptbehandlung besteht aus einer Reinigung und Glättung der betroffenen Wurzeloberflächen sowie aus der Entfernung des Biofilms.

 

Intensivere parodontale Defekte zum Wiederaufbau von Wurzelzement, Knochen und Zahnfleisch versorgen wir im Anschluss mit chirurgisch-regenerativen Maßnahmen durch den Einsatz von Wachstumsfaktoren, Eigenknochen, Knochenersatzmaterialien und Barriere-Membranen (sog. GTR – guided tissue regeneration).

 

Nach erfolgreicher Therapie nehmen wir unsere Patienten in ein Recall (Vereinbarung von Kontrolluntersuchungen) auf um Rückfälle zu vermeiden bzw. frühzeitig zu erkennen.