Prophylaxe

EIN SAUBERER ZAHN WIRD NICHT KRANK

 

Unter der zahnmedizinischen Prophylaxe versteht man präventive Maßnahmen zum Schutz vor Erkrankungen am Zahn oder Zahnhalteapparat.

 

Unser individuelles Prophylaxeprogramm bedeutet für Sie:

  • Erhebung des Mundhygienestatus mittels eines Blutungs- und Plaqueindexes durch Anfärben der Zähne
  • Vermessung der Zahnfleischtaschen
  • Bei Bedarf Keimtest mit Laboranalyse und ggf. antibiotischer Unterstützung
  • Desinfektion des Mund-, Rachen- und Zungenraumes
  • Entfernen von harten (Zahnstein) und weichen (Plaque) Belägen durch Ultraschall
  • Zahnzwischenräume werden durch Scaler (zahnmedizinisches Handinstrument) und Polierstreifen gereinigt
  • Entfernen von Raucher- und Teebelägen durch Pulverstrahlmaßnahmen
  • Taschen bis zu 3 mm werden mit Scalern gereinigt
  • Hochglanzpolitur aller Zähne und Zahnzwischenräume
  • Politur und Reinigung des Zahnersatzes
  • Remineralisierung (Wiedereinlagerung von Mineralstoffen) durch Calcium, Phosphat und/oder Fluorid zur Zahnschmelzhärtung
  • Abschließende Mundhygieneinstruktion mit Tipps zur individuellen Optimierung der Zahnpflege und zur zahnfreundlichen Ernährung

Um den Behandlungserfolg unserer parodontologisch und implantologisch therapierten Patienten dauerhaft zu sichern, nehmen wir Sie in unser Recall (Vereinbarung von Kontrolluntersuchungen) auf und erinnern Sie schriftlich an Ihren nächsten Kontrolltermin.